Akupunktur

Akupunktur

Traditionelle Chinesischen Medizin. Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt und basierend auf naturwissenschaftlich nachprüfbaren Grundlagen können wir mit der Akupunktur chronische oder wiederkehrende Schmerzen erfolgreich behandeln.

Bei der Akupunktur platzieren wir sehr feine Nadeln auf bestimmte Hautareale und aktivieren auf diese Weise die sogenannten Akupunkturpunkte. Dies löst gewisse Reaktionen im Nervensystem und im Gehirn aus und löst Blockaden. Neben der klassischen Nadelakupunktur setzen wir auch weitere Verfahren ein wie Akupressur, Moxibustion oder auch Laserakupunktur und Elektrostimulation.

Jetzt Termin vereinbaren

Das Verfahren:

Die Akupunktur ist eine Jahrtausende alte Behandlungsform aus der chinesischen Medizin, die auf naturwissenschaftlich nachprüfbaren Grundlagen beruht. Bei der Akupunktur werden bestimmte Hautstellen, so genannte Akupunkturpunkte aktiviert, um Reaktionen im Nervensystem und im Gehirn auszulösen.Die Akupunkutrpunkte werden durch das Einstechen von sterilisierten Nadeln – klassische Nadelakupunktur – oder durch

  • Druck – Akupressur
  • Wärme – Moxibustion
  • Licht – Laserakupunktur
  • Elektrizität – Elektroakupunktur/Elektrostimulation

stimuliert. Abhängig davon wo die Akupunkturpunkte liegen unterscheidet man zwischen der Ganzkörperakupunktur, der Ohrakupunktur oder der Reizung von Nah-/Fernpunkten.

Ihr Nutzen:

Die Akupunktur dient der Behandlung chronischer oder wiederkehrender Schmerzzustände und Erkrankungen.Bei chronischen Beschwerden profitieren Sie bei regelmäßiger Akupunkturbehandlung von einem langfristigen Behandlungserfolg.Die Akupunktur ist eine Jahrtausende alte Behandlungsform aus der chinesischen Medizin, die auf naturwissenschaftlich nachprüfbaren Grundlagen beruht.

Rauchentwöhnung durch Akupunktur

Wenn Sie Ihr Rauchverhalten verstehen, dann können Sie auch aufhören!

Sobald Sie beschlossen haben, mit dem Rauchen aufzuhören, haben Sie verstanden, dass Rauchen nicht gut für Sie ist.Dazu ist ein Blick hinter die Kulissen hilfreich. Dann werden Sie verstehen, warum Sie rauchen und wie es Sie abhängig macht.

Die Nikotinabhängigkeit besteht aus zwei Komponenten: einer körperliche und einer psychischen.

Nikotin ist für Ihre körperliche Abhängigkeit verantwortlich. Es ist ein natürlicher Bestandteil der Tabakpflanze, ein Giftstoff, der die Pflanzen vor Schädlingen schützt. Bei Ihnen wirkt Nikotin jedoch als Nervengift: Ihr Kopf wird nach und nach regelrecht "vernebelt". Merken Sie nicht auch, dass Ihr Körper nach einer Zigarette verlangt, damit Sie in den Tag starten können?

Mit jeder weiteren Zigarette haben Sie auch Ihre psychische Abhängigkeit verstärkt. Rauche ist ein erlerntes Verhalten, die Macht der Gewohnheit, die schnell ein fester Bestandteil des Tagesablaufs wird. So rauche die meisten in bestimmten Situationen, beispielsweise nach dem Essen, in einem stressigen Moment oder wenn Sie nervös sind.

Nach dem Start sollten Entzugserscheinungen Sie nicht von Ihrem Ziel abbringen.

Wenn man eine Droge wie Nikotin absetzt, wird der Körper eine Zeit lang weiter nach ihr verlangen. Geben Sie nicht nach - stellen sie Ihr langfristiges Ziel über die kurzfristigen Entzugserscheinungen.

Die Symptome sind von unterschiedlicher Dauer und Ausprägung - eventuell verspüren Sie auch gar keine Entzugserscheinungen.

Rauchstopp bringt neue Lebensqualität, macht finanziell gesund und lässt Ihr Umfeld aufatmen!

Gerne beraten wir Sie ganz individuell in einem persönlichem Gespräch, welches Ihnen Tipps und Tricks verrät, die Ihnen helfen, standhaft zu bleiben.