KNEIPPEN SIE SCHON?

WELLNESS ANNO DAZUMAL GANZ EN VOGUE WASSERKUR NACH SEBASTIAN KNEIPP

Kalte Güsse, warmes Heusäckchen, innere Balance – das sogenannte „Kneippen“ war lange in Vergessenheit geraten. Dabei trifft die Gesundheitslehre des legendären Wasserdoktors Sebastian Kneipp eigentlich genau unseren Zeitgeist. Schon ihm ging es damals darum, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Im Mai dieses Jahres wäre er 200 Jahre alt geworden, der ganzheitliche Pfarrer, der sein eigenes Naturheilverfahren entwickelte: Es ist seit 2015 als UNESCO Kulturerbe anerkannt.

Am Beginn von Kneipps Erfolgsgeschichte steht sein eigenes Leiden. Als junger Theologiestudent an Tuberkulose erkrankt und von den Ärzten aufgegeben, kurierte er sich selbst durch kurze Bäder im eiskalten Fluss. Beflügelt vom eigenen Heilerfolg entwickelte der angehende Theologe die „Wasserkur“: kalte und warme Güsse und Bäder, Wickel, Waschungen – dazu viel Bewegung, gesundes Essen und die Kraft der Heilkräuter. Heimlich behandelte er zunächst Kommilitonen, später sogar an Cholera erkrankte Menschen. Sein Erfolg gab ihm Recht, und doch: Kneipp war kein Mediziner. Nach seiner Priesterweihe 1852 wurde er nicht nur einmal als Kurpfuscher verspottet und gar verklagt. Doch was tat Kneipp? Er stellte dem an Gicht erkrankten Richter kurzerhand eine passende Kuranweisung aus.


«WER NICHT JEDEN TAG ETWAS ZEIT FÜR SEINE GESUNDHEIT AUFBRINGT, MUSS EINES TAGES SEHR VIEL ZEIT FÜR DIE KRANKHEIT OPFERN.»

SEBASTIAN KNEIPP

Die Kneipp-Philosophie zur Gesundheitsförderung hat sich in einer Zeitspanne von 150 Jahren kaum verändert. Ist Kneippen altmodisch und nicht mehr zeitgemäss? Keinesfalls! Bis heute hat das Kneippen nichts an Wirksamkeit eingebüsst und ist in unserer hektischen, gestressten Zeit aktueller denn je. Was ist nun kneippen genau? Die Kneipp-Lehre basiert auf den 5 Säulen: Wasser, Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung und der Lebensordnung, die sich zu einem ganzheitlichen Behandlungssystem zusammenfügen.


«DER MILDESTE REIZ DER ZUM ZIELE FÜHRT, IST IMMER DER BESTE»! 

SEBASTIAN KNEIPP

Mit kurzen Kaltwasseranwendungen (eine Sekunde bis eine Minute) werden über die Haut Temperaturreize vermittelt, die im Körper positive Reaktionen auslösen: Die temporäre Verengung der Blutgefäße mit anschließender Gefäßerweiterung fördert die Durchblutung im ganzen Körper. Das stärkt die Abwehrkräfte, regt Kreislauf, Nervensystem sowie den Stoffwechsel an und belebt den Körper. Warmes Wasser ist in der Hydrotherapie ebenfalls gängig – insbesondere bei Wechselanwendungen (kalt/warm). Diese werden vor allem von untrainierten Menschen bevorzugt, da sie schonender sind. Je nach Konstitution kann dann eine Reizsteigerung durch Kaltwasseranwendungen erreicht werden. Das Element Wasser als täglicher Begleiter in Form von Wassertreten, Güssen, Armbad und Taulaufen, aber auch das Element Wasser als gesunder Durstlöscher sind Grundlage der Kneipp -Therapie.


«UNSERE NATUR HAT FÜR JEDES LEIDEN EIN KRÄUTLEIN WACHSEN LASSEN.» 

SEBASTIAN KNEIPP 

Heilpflanzen spielen in Kombination oder als Ergänzung zum Wasserheilverfahren in der Kneipp-Gesundheitslehre eine bedeutende Rolle. In der Kneipp-Phytotherapie wird die ganze Heilpflanze mit ihrem naturgegebenen Wirkstoffkomplex verwendet, innerlich als Heilkräutertee, Frischpflanzensaft, Gewürz, Kräuteressig. Äusserlich als Kräuterzusatz für Bäder, Wickel, Dämpfe und Inhalationen, als Heublumensack, Kräuterkissen und vieles mehr. Gezielt und sinnvoll eingesetzt bei leichteren Beschwerden, zur Beruhigung, als Verdauungshilfe usw. entfaltet sie – ohne unliebsame Nebenwirkungen – ihre sanfte Wirkung.


«JE NÄHER DIE SPEISEN DEM ZUSTANDE KOMMEN, IN WELCHEM SIE VON DER NATUR GEBOTEN WERDEN, DESTO GESÜNDER SIND SIE.» 

SEBASTIAN KNEIPP

Die Kneipp-Ernährungstherapie empfiehlt eine ausgewogene vital- und faserstoffreiche Vollwertkost aus möglichst frischen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Die Hälfte der täglichen Nahrungsmenge soll aus Rohkost bestehen: Obst, Salat, Gemüse, je nach Jahreszeit, gekeimtes Getreide, Frischkornmüesli, Nüsse, Vorzugsmilch, Milchprodukte, Kaltgepresste Öle. Zu meiden sind raffinierte und denaturierte Nahrungsmittel wie Auszugsmehle, isolierte Zucker, gehärtete Öle, chemische Zusätze in der Nahrung, zu hoher Fleischkonsum, vor allem Schweinefleisch und Wurstwaren.


«UNTÄTIGKEIT SCHWÄCHT, ÜBUNG STÄRKT, ÜBERLASTUNG SCHADET.» 

SEBASTIAN KNEIPP

Die Kneipp-Bewegungstherapie umfasst alle Möglichkeiten der aktiven und passiven Bewegung. Zum Ausgleich soll mit Freude und, je nach Neigung des Einzelnen, regelmässig Ausdauertraining betrieben werden. Walking, Wandern, Gymnastik, Radfahren, Schwimmen, Langlaufen und vieles mehr wird empfohlen. Besonders, wenn diese an frischer Luft ausgeführt werden können.


„IM MASSE LIEGT DIE ORDNUNG, JEDES ZUVIEL UND JEDES ZUWENIG SETZT AN STELLE DER GESUNDHEIT KRANKHEIT.“

SEBASTIAN KNEIPP

Unser Leben braucht Ordnung, einen vernünftigen Rhythmus zwischen aktiver Leistung und ausgleichenden Ruhezeiten. Sie greift über den einzelnen Menschen in den ökologischen Bereich und verlangt eine sinnvolle Nutzung von Licht, Luft, Wasser, Erde und ernsthaftes Bemühen, eine saubere Lebens- und Umwelt zu erhalten. Im sozialen Bereich fordert sie Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe. Im geistigen Bereich hat Pfarrer Sebastian Kneipp den Glauben an Gott als Lebenshilfe und Energiequelle in die Lebensordnung miteinbezogen.

Die Kneipp-Lehre offeriert Ihnen die Möglichkeit, aktiv etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Sie müssen es nur selbst tun! So können wir unser wertvollstes Gut, unsere Gesundheit, aktiv schützen und pflegen. 


„Gesund bleiben und lang leben will jedermann, aber die wenigsten tun etwas dafür. Wenn die Menschen nur halb soviel Sorgfalt darauf verwenden würden, gesund zu bleiben und verständig zu leben, wie sie heute darauf verwenden, um krank zu werden, die Hälfte ihrer Krankheiten bliebe ihnen erspart.“ Sebastian Kneipp (1821-1897)




Frau Dr. Med. Amineh Solberg, regio-swiss.ch | Ausgabe Zentralschweiz

Wie dürfen wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns gerne per
Telefon oder E-Mail unter:

+41 (041) 260 10 37
praxis@seetal-docs.ch

Dr. Amineh Solberg
Dr. Amineh Solberg