WUNDERMITTEL HYALURONSÄURE

HYALURONSÄURE -DER WIRKSAME FALTENKILLER 

Hyaluronsäure wird als Wunderwaffe im Anti Aging gehandelt. Auch bei Problemen mit Gelenken wird diese körpereigene Substanz in der Therapie eingesetzt. Kein Wunder, denn Hyaluronsäure ist ein legendärer Wirkstoff mit vielseitigem Einsatzgebiet im Körper. Chemisch betrachtet ist die Hyaluronsäure eine Kette aus Zuckermolekülen. Genau dieser Umstand macht die Hyaluronsäure sowohl für die Medizin als auch die Kosmetik interessant. Denn Zucker hat die Eigenschaft Wasser zu binden. Der oft zitierte „Zahn der Zeit“ nagt unablässig an uns und hinterlässt früher oder später Spuren in Form von Falten. Gegen zarte Lachfalten haben wir meist weniger, doch tiefe Nasolabial- oder Stirnfalten sehen wir weniger gern. Unsere Mimik ist so individuell wie ein Fingerabdruck, daher bekommt der eine Mensch tiefere und längere, der andere kleinere Falten. Die ersten Fältchen bilden sich bereits in den ersten 20 Jahren unseres Lebens heraus, wenn wir lachen oder die Stirn runzeln. Mit den Jahren werden sie tiefer, auch erschlafft das Bindegewebe, die trockenere Haut sinkt aufgrund der Erdanziehung nach unten.


HYALURONSÄURE ALS SANFTE ALTERNATIVE ZUR OPERATIVEN FALTEN- ENTFERNUNG.

Mit modernen natürlichen hochwertigen sogenannten Filler lassen sich Falten mildern oder verringern und die glatte Haut lässt uns jünger, frischer und gesünder aussehen. Sie sind geeignet zur Behandlung von Gesichtsfalten, Stirnfalten, Falten am Hals, Hände und Dekolleté sowie zur Lidstraffung und zur Lippenmodulation. Sie ist eine sanfte Alternative zur operativen Faltenentfernung. Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure schließt die medizinische Lücke zwischen Kosmetik und der plastischen Chirurgie. Ästhetische Faltenbehandlung ohne Schönheits- OP und ohne Botox, sondern ganz natürlich mit einem körpereigenen Stoff, der Hyaluronsäure, ist in der modernen Anti-Aging-Medizin der Weg zur natürlichen Schönheit.

Zur Faltenunterspritzung wird Hyaluronsäure in die Unterhaut gespritzt. Die Behandlung ist kaum spürbar, nebenwirkungsarm und je nach Behandlung hält die Wirkung 6 bis 12 Monate an. Bei frühzeitiger Faltenunterspritzung (etwa ab Anfang 30) ist eine langfristige Hautglättung möglich.


WAS IST HYALURONSÄURE UND WIE WIRD SIE HERGESTELLT? 

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Baustein des Menschen. Sie ist ein natürlicher, wichtiger Feuchtigkeitsspeicher und findet sich überall dort, wo Feuchtigkeit lebensnotwendig ist, z.B. im Glaskörper des Auges, in der Gelenkschmiere und ganz besonders in unserer Haut. Sie verleiht dem Gesicht Elastizität, Spannkraft, Glätte und seine weichen Konturen. Als natürlicher Bestandteil der menschlichen Haut wird der Anteil an Hyaluronsäure mit zunehmendem Alter nach und nach abgebaut. Diese Abnahme geht einher mit einem Feuchtigkeitsverlust sowie der Elastizitätsverringerung. Es entstehen Fältchen, und die Haut verliert immer mehr an der Fähigkeit, Wasser zu binden. In den Beautylabors wird Hyaluronsäure biotechnologisch mithilfe von Bakterienkulturen hergestellt. Sie wird dann als synthetisch hergestelltes Gel unter die Haut injiziert und stellt derzeit das am häufigsten genutzte Füllmaterial bei der Faltenbehandlung dar. Es handelt sich um einen resorbierbaren, das heißt ein im Laufe der Zeit abbaubaren Filler. In der Regel beginnt man mit einer Erstbehandlung (Initialbehandlung) und beobachtet den erzielten Effekt. Danach können beliebig viele, darauf aufbauende Folgebehandlungen angehängt werden.


GANZ IM TREND: VOLLE LIPPEN - DEZENT MIT SCHONENDEN FILLERN AUFSPRITZEN

Große Lippen gelten als sinnlich und erotisch. Leider ist die Grenze zu übertriebenen Schlauchbootlippen sehr fein.

Ein schöner Mund ist für viele Menschen ein besonderes Attraktivitätsmerkmal. Daher ist der Wunsch nach vollen Lippen in der heutigen Zeit weit verbreitet. Häufig werden schmale Lippen mit negativen Charaktereigenschaften wie streng, verkniffen und engstirnig gleichgesetzt. Hinzu kommt der Faktor des Alterns: Um den Mund herum bilden sich kleine Fältchen, die Mundwinkel beginnen zu hängen und Ober- und Unterlippe verlieren an Fülle. Mit sogenannten Fillern wie Hyaluronsäure kann schnell und unkompliziert Abhilfe geschaffen werden. Dieses resorbierbare Material ist sehr gut verträglich und schmiegt sich besonders gut in das weiche Lippengewebe ein. In Wiederholungsbehandlungen ist es möglich, vorsichtig und stufenweise das gewünschte und auch dem Alter angepasste Ergebnis zu erreichen.

Weniger ist hier oft mehr!




Frau Dr. Med. Amineh Solberg, regio-swiss.ch | Ausgabe Zentralschweiz

Wie dürfen wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns gerne per
Telefon oder E-Mail unter:

+41 (041) 260 10 37
praxis@seetal-docs.ch

Dr. Amineh Solberg
Dr. Amineh Solberg